Pasta mit Auberginen-Sauce | VEGAN |

Ich liebe Auberginen. Aber brät man sie in der Pfanne an, braucht man meistens doch recht viel Öl um das ganze etwas "bratiger" zu bekommen. Deswegen habe ich die Auberginenwürfel diesmal im Backofen garen lassen und das kommt wirklich sehr gut. Macht sich super mit der Sauce und den Nudeln. Man kann die Sauce sogar pur essen, schmeckt auch super. Falls noch etwas übrig bleibt und keine Pasta mehr da ist :D Statt Pasta kann man natürlich auch Zucchini-Spaghetti nehmen.



Pasta mit Auberginen-Sauce <3
2 Portionen

- 150g Vollkornspaghetti
- 1 Aubergine
- 1 Zwiebel, gewürfelt
- 1-2 Knoblauchzehen, gepresst
- 1/2 Dose Mais
- 1 Dose Pizzatomaten
- 1 EL Balsamico
- Tomatenmark
- Rohrohrzucker
- Sojasauce
- Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer

* Spaghetti in Salzwasser bissfest garen
* Aubergine in kleine Würfel schneiden, salzen und 15 Minuten in einem Sieb ziehen lassen. Danach im Backofen bei 200 Grad ca. 15-20 Minuten garen lassen
* Zwiebel und Knoblauch in Pfanne mit Öl glasig anbraten
* Tomaten, Mais und Auberginenwürfel dazu geben. Mit Sojasauce, Balsamico, Tomatenmark und den Gewürzen abschmecken
Fertig :)



Kommentare