Indisches Medaillon-Curry | VEGAN |




Ich hab schon ewig kein Curry mehr gegessen. Das wurd nun langsam mal wieder Zeit. Zumal ich ohnehin noch Kokosmilchdosen im Schrank stehen hab, die langsam mal auf müssen. Eine war bereits im Sommer 2014 abgelaufen, aber sowas interessiert mich nicht. Roch noch genau so wie immer und schmeckte auch noch genau so lecker :) Ich schmeiß generell nicht mehr viel weg, seit ich vegan lebe. Früher hab ich mich vor abgelaufenen Sachen direkt geekelt O_O total bescheuert, denn die Sachen sind deswegen ja meistens nicht schlecht. Heißt ja schließlich Mindesthaltbarkeitsdatum. Das hat sich alles total geändert. Heute juckt mich sowas nicht mehr. Ich riech dran und probier und wenn noch alles gut schmeckt und aussieht, ess ich's. Außer natürlich bei schimmeligen Sachen :D Ich find's super schrecklich, wie viele eigentlich noch gute und essbare Lebensmittel, täglich im Müll landen. Sowohl in den Supermärkten als auch in den zahlreichen Privathaushalten :( Und wie viel Obst & Gemüse gar nicht erst im Laden landet, sondern oft auf dem Feld zurück bleibt zum vergammeln, einfach nur weil es nicht die richtige Größe oder Form hat. Wirklich traurig sowas...
Oh nun hab ich einen halben Roman geschrieben, sorry :D
Hier nun das Rezept :)

Indisches Medaillon-Curry <3
2-3 Portionen

- 50g rote Linsen
- 65g Soja-Medaillons
- 1 Dose Kichererbsen
- 1/2 Dose Kokosmilch
- 1 Zwiebel, gewürfelt
- 2 Knoblauchzehen, gepresst
- 2 Tomaten, gewürfelt
- 1 Paprika, gewürfelt
- Sojasauce
- Currygewürzmischung oder Curry
- Salz, Pfeffer, Kurkuma, Paprika

* Soja-Medaillons in heißer Gemüsebrühe einweichen
* Linsen in Gemüsebrühe 8 Minuten gar kochen
* Zwiebel & Knoblauch in Pfanne mit Öl glasig anbraten.
* Soja-Medaillons leicht auspressen, ggf. einmal durchschneiden und zusammen mit Paprika zu den Zwiebeln geben und anbraten
* Tomatenwürfel dazu geben und mit Sojasauce ablöschen
* abgegossene Linsen, Kichererbsen & Kokosmilch mit in die Pfanne geben und mit den Gewürzen abschmecken
* in eine Auflaufform füllen und bei 180 Grad ca. 15-25 Minuten durch"garen" lassen
Fertig :)




Kommentare

Beliebte Posts