Kürbis-Creme Suppe | VEGAN |


Wer meinen Blog bereits länger verfolgt, weiß dass ich kein Suppenfreund bin. Auf meiner Seite findet sich glaub ich gerade mal ein einziges Suppenrezept xD Heute folgt dann das zweite :D Denn die ganzen Kürbisse wollen ja gegessen werden und es lag auch noch ein halber im Kühlschrank. Ganz früher hab ich hin und wieder mal so cremige Gemüsesuppen gegessen. Die mocht ich zwischendurch schon. Also hab ich mir überlegt, eine lecker, cremige Kürbis Suppe zu zaubern. Und ich muss sagen, sie ist wirklich toll geworden. Denke die wird es nun doch öfter mal geben :) Durch den Tofu hat die Suppe dann auch zusätzliches Eiweiß und man hat etwas zum kauen *g*

Kürbis-Creme Suppe <3
2 Portionen

- 1/2 Hokkaido Kürbis (ca. 450-550g)
- 100g Tofu
- 1/2 Stange Porree/Lauch
- Sojasauce
- 250ml Gemüsebrühe
- 1-2 EL Hefeflocken
- Paprikagewürz
- Salz & Pfeffer

* Kürbis in Stücke schneiden, mit Gemüsebrühe in einen Topf geben und bei geschlossenem Deckel kochen, bis der Kürbis weich ist
* Tofu klein bröseln und in Pfanne mit Öl knusprig anbraten. Mit einigen Spritzern Sojasauce ablöschen, klein geschnittenen Porree dazu geben, salzen, pfeffern und nochmal anbraten
* weichgekochten Kürbis mit Pürierstab zu einer cremigen Suppe mixen, Hefeflocken dazu, mit Gewürzen abschmecken und nochmal durch pürieren. Aufpassen dass ihr dabei eurer Küche keinen neuen Fleckenlook verpasst :D
* nun könnt ihr den Tofu entweder direkt unter die Suppe mischen oder wie ich auf dem Bild, oben auf die Suppe geben
Fertig :)

Kommentare