Auberginen-Schnetzel Pfanne | VEGAN |


Ja im Moment ist leider etwas ruhiger hier geworden. Das tut mir leid. Im Moment habe ich keine Lust und Zeit um neues auszuprobieren und koche deswegen meist altbewährtes, das schnell gemacht ist. Das wird sich aber ganz sicher bald wieder ändern. Gerade auch, weil der Sommer ja nun scheinbar vorbei ist und die Tage wieder länger werden... Backen werde ich dann sicher auch wieder mehr :) Allerdings wird es hier wohl zukünftig ein paar mehr "Low Carb" Gerichte geben. Nach wie vor halte ich nicht viel davon, aber aufgrund eines hormonellen Problems, auf das ich nun hier erstmal nicht näher eingehen möchte, will ich meine Kohlenhydrataufnahme einschränken und schauen ob sich etwas ändert. Sollte dies der Fall sein, werde ich sicherlich noch etwas ausführlicher berichten. Vielleicht hilft es dann auch anderen Frauen etwas weiter :) Meinen Obstverzehr werde ich deswegen aber nicht einschränken und auch Haferflocken gibt es morgens weiterhin. Ich beziehe Low Carb mehr darauf einfache und ungesunde Kohlenhydrate möglichst weg zu lassen. Wie z.B. raffinierter Zucker, Nudeln, Brot, Kartoffeln, Weißmehlprodukte, Süßigkeiten, Chips usw. Die Tage werde ich meinen Blog auch noch etwas updaten und Tags/Labels zu den einzelnen Gerichten hinzufügen, denn es befindet sich bereits ein paar mehr Low-Carb Gerichte auf der Seite, wenn bisher auch eher unbewusst. Aber ist ja schöner, wenn man diese alle mit einem klick aufrufen kann. :)

Heute gab es dann doch mal wieder etwas Neues. Ich hatte noch Auberginen aus Muttis Garten im Kühlschrank und hab eine schnelle Gemüsepfanne gezaubert. Es schaut nicht so besonders toll aus, schmeckt aber. Und darauf kommts ja an :)

Auberginen-Schnetzel Pfanne <3
2 Portionen

- 50g Soja Schnetzel
- 1 Aubergine (300g)
- 1 rote Paprika
- 1 Zwiebel
- 1-2 Knoblauchzehen
- 2 EL Tomatenmark
- ca. 350ml Gemüsebrühe
- Sojasauce
- Paprikagewürz
- Knoblauchgranulat
- Salz & Pfeffer
- Öl

* Sojaschnetzel in kochender Gemüsebrühe einweichen
* Gemüse klein schneiden. Zuerst die Zwiebel & Knoblauchzehe glasig anbraten, dann die Auberginenwürfel dazu geben, leicht salzen und einige Minuten anbraten
* Paprika dazu geben, ebenfalls kurz anbraten und nun die Sojaschnetzel mit der Gemüsebrühe in die Pfanne gießen
* mit Sojasauce und den restlichen Gewürzen abschmecken und bei geringer Hitze köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verschwunden und das Gemüse gar ist.
* Tomatenmark dazu und ggf. nochmal abschmecken
Fertig :)

Kommentare