Okara-Möhren Bratlinge | VEGAN |



Da ich gestern Sojamilch gemacht hab, ist Okara bei der Herstellung über geblieben. Okara eignet sich für viele, tolle Rezepte. Ich hatte heute aber Lust auf Bratlinge, deswegen habe ich Okara-Möhren Bratlinge gemacht. Sie sind sehr lecker geworden und ich kann mir vorstellen, dass man sie fertig zubereitet oder auch nur vorgebraten, auch auf den Grill werfen kann. Einfrieren lassen sie sich ebenfalls. Und auf für Hamburger sind sie sicherlich sehr gut geeignet. Ich hab sie heute einfach pur mit Bärlauch Ketchup gegessen. Jammi :)

Okara-Möhren Bratlinge <3
10-14 Bratlinge

- 135g Okara (die Menge ist bei 1 Liter Sojamilch aus 100g Sojabohnen über geblieben)
- 30g Sonnenblumenkerne
- 40g Sesam
- 50g Haferflocken, fein
- 1 Zwiebel
- 2-3 Möhren
- 1 Knoblauchzehe
- 4 EL Sojasauce
- 3 EL Sojamilch
- 1 TL Gemüsebrühepulver
- 2 EL Dinkelvollkornmehl
- 4 EL Vollkornsemmelbrösel
- 2 TL Mehl + 2 TL Stärke + etwas kaltes Wasser
- Salz, Pfeffer
- Majoran
- Öl

- wenn die Bratlinge für den Grill sind, würde ich zusätzlich noch Grillgewürz mit reinmischen :)

* Möhren, Zwiebel und Knoblauch im Multizerkleinerer kleinmixen
* aus 2 TL Mehl, 2 TL Stärke und etwas kaltem Wasser einen Brei anrühren
* alle Zutaten in einen Topf geben und mit den Händen gut mischen und durchkneten
* kleine Bratlinge formen und in Pfanne mit heißem Öl langsam braun anbraten
Fertig :)

Kommentare

Beliebte Posts